Sozialer Tag für Kinder

Ein Projekt zur Freude von Jung und Alt

Einmal im Jahr mit den eigenen Talenten anderen eine Freude machen. Kinder kommen zusammen, singen und musizieren. Aus diesem zwanglosen Spaß an der Musik entsteht unter Anleitung schließlich ein Programm, mit dem alten Menschen eine Freude gemacht wird. Und zum Abschluss endlich unter großem Lampenfieber der Auftritt in einem Seniorentreff oder einem Pflegeheim. Großer Applaus – ein besonderes Ferienerlebnis.

Auch 2016 boten Helene Nestler und Christof Stolle im Rahmen des Ottobrunner Ferienprogrammes den "Sozialen Tag für Kinder" an.

Ein Orchester aus Ferienkindern überraschte die Senioren im Ottobrunner Hanns-Seidl-Haus. Mit Hackbrett, Violine und gleich mehreren Gitarren präsentierten die sechs Ottobrunner Kinder unter Leitung von Helene Nestler und Christof Stolle ein buntes Musikkaleidoskop vom Volkslied bis zum Rocksong. Dabei hatten die Kinder ihr Programm erst wenige Stunden vorher bei der AWO-Nachbarschaftshilfe in Ottobrunn einstudiert, sich dort zum Teil erst kennen gelernt. Eine Aktion der AWO-NBH im Rahmen des Ottobrunner Ferienpasses. Vormittags wurde geprobt, dann gab es Crêpes mit Apfelmus und Nougat und frisch gestärkt marschierte der kleine Spielmannszug nach einem spontanen Ständchen in der Josef-Seliger-Siedlung hinüber zum Hanns-Seidl-Haus. Wie groß der Spaß am Musizieren war, zeigte sich, als die Kinder zu Ehren eines zufällig anwesenden Seniorengeburtstagkindes gleich noch den beliebten Zuckowski-Schlager "Wie schön, dass Du geboren bist" anstimmten.

Ein rundum gelungener Tag für alle.